129 Ergebnisse gefunden
  • Skript
    Skript: Der „Notfallkoffer” für Steuerberater
    Skript zum Seminar: So sichern Sie den Bestand Ihrer Kanzlei in schwierigen Situationen   Jeder Steuerberater kann durch Unfall oder Krankheit plötzlich und unerwartet ausfallen. Ohne ausreichende Vorsorgemaßnahmen ist die Kanzlei in diesem Fall oft nur noch eingeschränkt handlungsfähig. Im schlimmsten Fall ist sogar die Existenz der gesamten Kanzlei gefährdet und damit auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiter und die wirtschaftliche Existenzgrundlage des Kanzleiinhabers. Jeder Steuerberater sollte daher durch einen individuellen Notfallplan dafür sorgen, dass die Kanzlei bei seinem Ausfall zumindest für eine Übergangszeit störungsfrei weiterläuft und die schwierige Situation erfolgreich bewältigt werden kann.
  • Aufzeichnung
    Nugget: Temporäre Absenkung Umsatzsteuersatz auf Gaslieferungen - Aktuelle Gesetzesänderungen, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung
    Nugget aus dem 2,5 stündigem Webinar. StB Stefan Dickmann erläutert über 2,5 Stunden lang aktuelle Gesetzesänderungen, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung und verdeutlicht diese an vielen Beispielen aus der Praxis. Stand September 2022
  • Skript
    Mandanteninfo aktuell 12/2022
    Exklusive Mandanteninformationen und Steuernews aus dem Hause des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.V.
  • Aufzeichnung
    Aufzeichnung: Rechtssicher durch die SV-Prüfung
    Skript zum Seminar:Betriebsprüfungen der Deutschen Rentenversicherung sind Berater- und Mitarbeiteralltag und stellen einer der Haupteinnahmequellen der Sozialversicherungsträger dar. Die Prüfintensität und auch das Nachzahlungsvolumen – aktuell rund 680 Millionen Euro pro Jahr (!) – dürfte auf Grund der bestehenden Finanzierungslücken aber auch wegen nach wie vor aktueller Brennpunkte wie z. B. Scheinselbständigkeitsrisiken deutlich steigen. Kommt es zu manchmal für den Mandanten sogar existenzbedrohenden Nachforderungen, stellt sich schnell die Frage nach der Haftung des Steuerberaters und seiner Mitarbeiter. Angriffspotential bieten dabei nicht nur typische Mandatsbearbeitungsfehler im Vorlauf der Prüfung. Auch im Umgang mit dem Prüfer und bei der Bewältigung verfahrensrechtlicher Herausforderungen während und nach der Prüfung werden häufig Fehler gemacht, die sich später nicht mehr reparieren lassen.Durch das Seminar / Skript erhalten die Teilnehmer das notwendige Rüstzeug, um ihre Mandanten zukünftig rechtssicher durch die Prüfung zu begleiten. Hierzu werden die rechtlichen Rahmenbedingungen, verfahrenstechnische Abläufe und Reaktionsmöglichkeiten dargestellt. Darüber hinaus werden besonders beliebte Prüfungsschwerpunkte anhand von Praxisbeispielen auf-gearbeitet und erläutert.
  • Skript
    Skript: Onlinemarktplätze und Umsatzsteuer
    Skript zum Seminar:Internethandel im europäischen Markt ist trotz Einführung von OSS nicht leichter geworden. Welche Lieferungen werden in OSS, welche im Inland und welche im Registrierungsverfahren in einem anderen Mitgliedstaat erklärt? Warum ist immer wieder festzustellen, dass Marktplätze falsche Rechnungen schreiben? Inwieweit ist mein Mandant von fiktiven Reihengeschäften betroffen?Von welchem Logistikzentrum beliefert Amazon meine Kunden? Riesige Datenmengen müssen zielgerichtet gesteuert werden. Die „alte“ Versandhandelsregel wird auf Jahre hin weiter zu beachten sein. Wie hängen die Systeme zusammen? Wie löst man die Probleme in Drop Shipping – Fällen? Und, und , und …Das Seminar / Skript geht auf die Grundsätze der europäischen Regelung, Besonderheiten, Risiken und Chancen der Branche ein.Die einzelnen Themen werden ausführlich und mit vielen Beispielen verständlich.
  • Skript
    Skript: Wissen kompakt: Energiepreispauschale in der praktischen Umsetzung
    Skript zum Seminar: Die Energiepreispauschale steht kurz vor der praktischen Umsetzung. Arbeitgeber stehen im September 2022 in der Auszahlungspflicht an ihre Arbeitnehmer, werden aber gleichzeitig über die Minderung des Lohnsteueraufkommens in der Lohnsteuer-Anmeldung entlastet. Das Webinar zeigt die praktische Umsetzung der Energiepreispauschale mit dem Focus insbesondere auf Arbeitgeber/Arbeitnehmer auf.
  • Skript
    Skript: Grundstücke, Gebäude und Gebäudeteile im betriebl. Bereich steuerlich zutreffend behandeln
    Skript zum Seminar: Der Dauerbrenner „Grundstücke“ im Betriebsvermögen besitzt eine hohe steuerlichen Relevanz insbesondere hinsichtlich der Abschreibung und der möglichen Aufdeckung stiller Reserven. Dabei gibt es unter Umständen bereits Zurechnungsprobleme, wenn es um die Behandlung der Ehegattengrundstücke geht. 
  • Skript
    Skript: Wissen kompakt: Praxisupdate zur erweiterten Kürzung (§ 9 Nr. 1 S 2 GewStG)
    Skript zum Seminar: Das Seminar / Skript gibt einen Überblick über die Erleichterungen bei der erweiterten Kürzung im Sinne von § 9 Nr.1 S.2 GewStG durch das Fondsstandortgesetz (FoStoG) sowie die gleich lautenden Ländererlasse hierzu und zeigt deren Auswirkungen für Immobilienunternehmen auf. Abgerundet wird das Kurzseminar mit einem Blick auf die aktuellen Entscheidungen des BFH zur Inanspruchnahme der erweiterten Kürzung im Erstjahr und zur Änderung der Rechtsprechung zum Vorliegen einer Betriebsaufspaltung bei mittelbaren Beteiligungen.