zurück zur Suche

Veranstaltung - Webinar: Die Risiken der Bewertung eines krisenbehafteten Unternehmens

Webinar: Die Risiken der Bewertung eines krisenbehafteten Unternehmens

Webinar: Die Risiken der Bewertung eines krisenbehafteten Unternehmens
- Vorbehalte, Anfechtung und Haftungsproblematiken bei Überschuldung

Vielfach sehen Gesellschafter und Inhaber die letzte Möglichkeit in einem Verkauf eines wirtschaftlich angeschlagenen Unternehmens. Krisenbehaftete Unternehmen zu verkaufen ist aber insofern eine Schwierigkeit, da neben den vakanten Risiken auch die Preisfindungen der Käufer und Verkäufer in der Regel sehr unterschiedlich ausfallen.

In diesem Referat sollen die Mitglieder der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe, im Hinblick auf die Problematik der Bewertung von krisenbehafteten Unternehmen, sensibilisiert werden. Neben der Thematisierung der verschärften Haftung bei der Feststellung einer buchmäßigen Überschuldung und grundsätzlichen Voraussetzungen ein solches Mandat zu begleiten, werden auch mögliche Reputationsverluste des Beraters besprochen.

Wo hört die Loyalität im Rahmen von langjährigen Mandatsbindungen auf und wo fängt die vorvertragliche Offenbarungspflicht für die Berater bei der Begleitung solcher Mandate an?

Termin:
23.03.2021, 14:00 - 17:30 Uhr, Webinar

Wichtig: Um den Zugangslink der Webinare zu erhalten, ist unbedingt die Angabe der persönlichen E-Mail-Adresse erforderlich.

Wichtige Hinweise:

. In der Bestätigungs-E-Mail finden Sie neben dem Link „Am Webinar teilnehmen“ außerdem einen
  Link, unter dem Sie die Systemvoraussetzungen für eine störungsfreie Teilnahme testen können.
  Wir empfehlen Ihnen, diesen Test unbedingt erfolgreich durchzuführen. In Einzelfällen wird die
  Übertragung des Webinars von den Firewalls in den Kanzleien blockiert. Bitte kontaktieren Sie in
  diesem Fall direkt Ihren Systemadministrator.

. Sie benötigen einen PC/Notebook mit Lautsprechern oder ein Headset, bzw. ein Tablet oder
  ein Mobiltelefon.

. Als Webbrowser empfehlen wir: Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Safari.
  (Nicht: Internet Explorer!)

. Sollten während des Webinars bei Ihnen technische Probleme auftreten, verlassen Sie die
  Anwendung bitte komplett und wählen Sie sich über den Anmeldelink  "Am Webinar teilnehmen"
  oder über die App mit der Webinar-ID vollständig neu ein.

. Führen Sie einen Audio-Test Ihres PC-Equipments bitte unbedingt vor dem Webinar durch und ändern
  Sie die Audio-Einstellungen nicht während des Webinars, um technische Schwierigkeiten zu
  vermeiden



Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

23.03.2021 – 14:00 – 17:30 Uhr

Online-Seminar,

Referent/in: Thomas Uppenbrink

170,00 €

170,00 €

Preis für StBV Mitglieder:

140,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

1.   „Brautwerbung“ für einen austherapierten Patienten?

2.   Die grundsätzlichen Probleme von Firmenbewertungen bei krisenbehafteten Unternehmen

3.   Der Versuch Zombie-Unternehmen auf dem Markt zu verkaufen!

4.   Auftrag zur Unternehmensbewertung und Feststellung der Krisensituation

5.   Maßnahmen während des Verkaufsprozesses (bei festgestellter und vorliegender Insolvenzsituation)

6.   Insolvenzrechtliche Überschuldung – (K)eine Fortbestehensprognose? Verkauf noch möglich?

7.   Fortführungsprognose – Unternehmensverkauf mit Hoffnungsposition

8.   Fortbestehensprognose versus Fortführungsprognose – Wer benötigt wann was?

9.   Die Überleitung und Begleitung eines Verkaufs in der Insolvenz

10. Vor- und Nachteile einer M&A-Transaktion aus Verkäufersicht

11. Verkauf eines Unternehmens oder einer Beteiligung im Rahmen eines eigenverwalteten Verfahrend nach § 270a InsO