zurück zur Suche

Veranstaltung - (Teil-)Verzicht und/oder Auslagerung von Pensionsverpflichtungen

(Teil-)Verzicht und/oder Auslagerung von Pensionsverpflichtungen

(Teil-)Verzicht und/oder Auslagerung von Pensionsverpflichtungen

Vielen beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern (GGF) wurden Versorgungszusagen im Wege der Direktzusage erteilt. Häufig sind die Versorgungszusagen durch sog. Rückdeckungsversicherungen, also Lebens- oder Rentenversicherungen, ganz oder teilweise ausfinanziert. Nicht zuletzt durch die anhaltende Niedrigzinsphase sinkt der Finanzierungsgrad und es besteht mehr und mehr der Wunsch, die Pensionszusage zu reduzieren und so den Leistungen der Rückdeckungsversicherungen anzupassen. 

Auch die Auslagerung der Versorgungszusage auf einen externen Versorgungsträger ist häufig Wunsch des GGF um die Bilanz und GuV zu entlasten, einen Unternehmensverkauf bzw. einen Generationenwechsel im Unternehmen vorzubereiten. 

In allen Fällen ist der Steuerberater häufig der erste Ansprechpartner des GGF. Das Seminar richtet sich daher an Steuerberater, die einen Überblick darüber erhalten möchten, welche Möglichkeiten zur Reduzierung, Ablösung oder Auslagerung einer Pensionszusage überhaupt bestehen und wie sich insbesondere die steuerliche Rechtslage zum Thema Verzicht bzw. Teilverzicht darstellt.  

Das Seminar gibt einen Überblick über die Möglichkeiten zur Reduzierung, Ablösung und Auslagerung von Versorgungsverpflichtungen insbesondere für den Personenkreis der GGF. Dabei werden die Möglichkeiten und Auswirkungen eines (Teil-)Verzichts auf Pensionszusagen auf Ebene der Gesellschaft sowie auf Ebene des GGF ebenso besprochen wie die Auswirkungen einer Abfindung sowie der Auslagerung auf Pensionsfonds und Unterstützungskassen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Vor- und Nachteile an verschiedenen Praxisbeispielen und Gestaltungsmöglichkeiten gelegt.

 



Einladung (Teil-)Verzicht und oder Auslagerung von Pensionsverpflichtungen.pdf


Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

11.11.2020 – 15:30 – 19:00 Uhr

StBV Westfalen-Lippe e.V. - Geschäftsstelle, Münster

Referent/in: Michael Hoppstädter, Betriebswirt für bAV (FH)

210,00 €

210,00 €

Preis für StBV Mitglieder:

150,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei


Weitere Veranstaltungen zum Thema

Weitere Veranstaltungen Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

(Teil-)Verzicht und/oder Auslagerung von Pensionsverpflichtungen

12.11.2020 – 15:30 – 19:00 Uhr

Kongress Dortmund GmbH, Dortmund

Referent/in: Michael Hoppstädter, Betriebswirt für bAV (FH)

210,00 €

210,00 €

Preis für StBV Mitglieder:

150,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

1.    Ablösung von Pensionsverpflichtungen

a.    Unterscheidung zwischen rechtlicher, faktischer und wirtschaftlicher Enthaftung

2.    (Teil-)Verzicht auf Pensionsleistungen

a.    Unterscheidung Verzicht betrieblich oder aus dem Gesellschafterverhältnis veranlasst

-    Auswirkungen auf Ebene der Gesellschaft

-    Auswirkungen auf Ebene des GGF

b.    BMF-Schreiben vom 14.08.2012

c.     Darstellung des Gestaltungsspielraums

d.    Praxiserfahrungen an konkreten Beispielen

3.    Wechsel des Durchführungsweges

a.    Pensionsfonds

b.    Unterstützungskasse

c.     Besonderheit bei Liquidation der Gesellschaft