zurück zur Suche

Veranstaltung - Webinar: Update Sozialversicherung - Kompaktes Wissen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Webinar: Update Sozialversicherung - Kompaktes Wissen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Webinar: Update Sozialversicherung - Kompaktes Wissen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Wer im Rahmen seiner Tätigkeit für die ordnungsgemäße Abrechnung von Löhnen und Gehältern verantwortlich ist, braucht ein umfassendes Fachwissen, das sich stets auf dem aktuellen Rechtsstand befinden muss. Vorschriften des Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrechts treffen in der Entgeltabrechnung ständig aufeinander und beinhalten dazu immer wieder Besonderheiten. Für besondere Personengruppen, z.B. bei geringfügig entlohnten Arbeitnehmern und bei den höherverdienenden Arbeitnehmern, gelten bei der Ermittlung des regelmäßigen Jahresarbeitsentgelts wiederum spezielle Vorschriften. Des Weiteren sind beispielsweise Kenntnisse des Arbeitsrechts für Minijobber oder die Ermittlung des regelmäßigen Arbeitsentgelts im Rahmen eines Prognose- oder Schätzverfahrens erforderlich. Die ordnungsgemäße Anwendung des „Werkstudentenprivilegs“ sollte ebenfalls immer abrufbar sein. Daneben sind auch Kenntnisse in weiteren Bereichen des Sozialversicherungsrechts wie z.B. die Phantomlohnproblematik erforderlich.

Nur wenn Sie Ihren Wissensstand regelmäßig updaten, können Sie Ihre tägliche Arbeit fehlerfrei erledigen und (hohe) Beitragsnachforderungen vermeiden. Der Referent zeigt Ihnen im Rahmen dieses praxisorientierten Seminars einige Fallstricke auf und gibt Ihnen Tipps für die Praxis.

Termine:
29.06.2021, 09:00 - 12:30 Uhr, Webinar
30.06.2021, 14:00 - 17:30 Uhr, Webinar

Wichtig: Um den Zugangslink der Webinare zu erhalten, ist unbedingt die Angabe der persönlichen E-Mail-Adresse erforderlich.

Wichtige Hinweise:

. In der Bestätigungs-E-Mail finden Sie neben dem Link „Am Webinar teilnehmen“ außerdem einen
  Link, unter dem Sie die Systemvoraussetzungen für eine störungsfreie Teilnahme testen können.
  Wir empfehlen Ihnen, diesen Test unbedingt erfolgreich durchzuführen. In Einzelfällen wird die
  Übertragung des Webinars von den Firewalls in den Kanzleien blockiert. Bitte kontaktieren Sie in
  diesem Fall direkt Ihren Systemadministrator.

. Sie benötigen einen PC/Notebook mit Lautsprechern oder ein Headset, bzw. ein Tablet oder
  ein Mobiltelefon.

. Als Webbrowser empfehlen wir: Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Safari.
  (Nicht: Internet Explorer!)

. Sollten während des Webinars bei Ihnen technische Probleme auftreten, verlassen Sie die
  Anwendung bitte komplett und wählen Sie sich über den Anmeldelink  "Am Webinar teilnehmen"
  oder über die App mit der Webinar-ID vollständig neu ein.

. Führen Sie einen Audio-Test Ihres PC-Equipments bitte unbedingt vor dem Webinar durch und ändern
  Sie die Audio-Einstellungen nicht während des Webinars, um technische Schwierigkeiten zu
  vermeiden

 



Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

30.06.2021 – 14:00 – 17:30 Uhr

Online-Seminar,

Referent/in: Bernd Dondrup

150,00 €

150,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei


Weitere Veranstaltungen zum Thema

Weitere Veranstaltungen Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

Webinar: Update Sozialversicherung - Kompaktes Wissen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

29.06.2021 – 09:00 – 12:30 Uhr

Online-Seminar,

Referent/in: Bernd Dondrup

150,00 €

150,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

Phantomlohnproblematik
   -  Was versteht man in der SV unter Phantomlohn?
   -  Anspruchsgrundlage § 22 SGB IV
   -  Arbeitsentgeltbegriff im Sozialversicherungsrecht
   -  Entstehungsprinzip / Zuflussprinzip
   -  Beitrags- und versicherungsrechtliche Folgen
   -  Phantomlohn bei Verstoß gegen den Mindestlohn

450-€-Minijobber
   -  Anwendung des Arbeitsrechts im Überblick
   -  Regelmäßiges Arbeitsentgelt bei Minijobbern
   -  Prognose- bzw. Schätzungszeitraum

Werkstudentenprivileg
   -  Grundsätze der Versicherungspflicht von beschäftigten Studenten und Abgrenzung zu geringfügigen Beschäftigungen
   -  Wer gilt als ordentlich Studierender?
   -  Die Werkstudentenregelung: 20 Stunden-Regelung und Ausnahmen (Wochenende, Semesterferien)
   -  Die 26-Wochen-Grenze

Ermittlung des regelmäßigen Jahresarbeitsentgelts bei höherverdienenden Arbeitnehmern
– Jahresarbeitsentgeltgrenze(n)
   -  Allgemeine Grundsätze
   -  Besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze (31.12.2002)
   -  Kurzfristige Entgeltminderungen
   -  Berücksichtigung variabler Entgeltbestandteile (z.B. Provisionen)
   -  Ermittlung des regelmäßigen Jahresarbeitsentgelts durch vorausschauende Betrachtung 
   -  Grundsätzliche Hinweise vom 20. März 2019 (GKV)