zurück zur Suche

Veranstaltung - Webinar: Liquidation einer GmbH

Webinar: Liquidation einer GmbH

Webinar: Liquidation einer GmbH

- Besteuerungsfolgen auf der Ebene der Gesellschaft und ihrer Gesellschafter

Immer häufiger werden GmbHs liquidiert. Dabei sind die Besonderheiten im Handels- und Steuerrecht zu beachten. Dieses Praktikerseminar will zunächst die Grundlagen des Handelsrechts für Liquidationsfälle einschl. der notwendigen Erstellung von Handelsbilanzen und deren handelsrechtlicher Veröffentlichungs- bzw. Hinterlegungspflicht sowie den Ablauf einer Liquidation bis zur Löschung darstellen, entsprechende Muster der Gesellschafterbeschlüsse und Anmeldungen aufzeigen und anschließend den Steuerberater mit dem gesamten Instrumentarium der Liquidationsbesteuerung vertraut machen. Dabei werden nicht nur die Steuerfolgen bei der Gesellschaft, sondern auch auf Gesellschafterebene aufgezeigt. Wichtig ist insbesondere der maßgebliche Zeitpunkt für die steuerliche Berücksichtigung von Verlusten nach § 17 EStG. Ferner stellt sich ferner die Frage, wie Darlehnsausfälle und Bürgschaftsinanspruchnahmen bei Privatpersonen steuerlich zu berücksichtigen sind? Das Seminar wird auch Gestaltungsempfehlungen für Finanzierungsleistungen in der Praxis bieten. Probleme bereitet bei der Liquidation auch die Behandlung von Pensionsverpflichtungen vor und nach Eintritt des Versorgungsfalls einschl. der Rückdeckungsversicherung. Der Abschluss bildet die Steuerfolgen aus Forderungen der GmbH gegenüber ihren Gesellschaftern infolge Darlehnsgewährungen bzw. aus dem Verrechnungskonto. Wegen der Einzelheiten wird auf die Seminargliederung hingewiesen. Die Seminarteilnehmer erhalten umfangreiche Arbeitsunterlagen von mehr als 200 Seiten, die für die praktische Arbeit hilfreich sind.

Termin:
01.07.2021, 09:00 - 16.30 Uhr, Webinar

Wichtig: Um den Zugangslink der Webinare zu erhalten, ist unbedingt die Angabe der persönlichen E-Mail-Adresse erforderlich.

Wichtige Hinweise:

. In der Bestätigungs-E-Mail finden Sie neben dem Link „Am Webinar teilnehmen“ außerdem einen
  Link, unter dem Sie die Systemvoraussetzungen für eine störungsfreie Teilnahme testen können.
  Wir empfehlen Ihnen, diesen Test unbedingt erfolgreich durchzuführen. In Einzelfällen wird die
  Übertragung des Webinars von den Firewalls in den Kanzleien blockiert. Bitte kontaktieren Sie in
  diesem Fall direkt Ihren Systemadministrator.

. Sie benötigen einen PC/Notebook mit Lautsprechern oder ein Headset, bzw. ein Tablet oder
  ein Mobiltelefon.

. Als Webbrowser empfehlen wir: Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Safari.
  (Nicht: Internet Explorer!)

. Sollten während des Webinars bei Ihnen technische Probleme auftreten, verlassen Sie die
  Anwendung bitte komplett und wählen Sie sich über den Anmeldelink  "Am Webinar teilnehmen"
  oder über die App mit der Webinar-ID vollständig neu ein.

. Führen Sie einen Audio-Test Ihres PC-Equipments bitte unbedingt vor dem Webinar durch und ändern
  Sie die Audio-Einstellungen nicht während des Webinars, um technische Schwierigkeiten zu
  vermeiden



Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

01.07.2021 – 09:00 – 16:30 Uhr

Online-Seminar,

Referent/in: Ortwin Posdziech

250,00 €

250,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

1.    Grundlagen des Handelsrechts

2.    Ende der Steuerpflicht

3.    Liquidationsbesteuerung
           3.1      Rechtsgrundlagen
           3.2      Besteuerungszeitraum
           3.3      Ermittlung des Abwicklungsgewinns
           3.4      Abwicklungseinkommen
           3.5      Besteuerung des Abwicklungseinkommen
           3.6      Steuererklärungspflicht und Veranlagung bei Beendigung der Liquidation im Laufe des Kalenderjahrs

4.    Gewerbesteuerliche Folgen

5.    Umsatzsteuerliche Folgen

6.    Zustellung von Steuerbescheiden und anderen Verwaltungsakten in der Liquidation

7.    Auswirkungen beim Anteilseigner
           7.1      Aufteilung des verteilten Vermögens
           7.2      Kapitalerträge aus der Vermögensverteilung
           7.3      Kapitalgewinne und –verluste aus der Vermögensverteilung
                       7.3.1  Allgemeines
                       7.3.2  Anteile im Betriebsvermögen
                       7.3.3  Wesentliche Beteiligung im Sinne des § 17 EStG
                                  7.3.3.1   Grundlagen
                                  7.3.3.2   Zeitpunkt der Verlustrealisierung

8.    Fallbeispiel

9.    Ausgefallene Gesellschafterdarlehn und Bürgschaftsverluste
           9.1      Ausgefallene Gesellschafterdarlehn und Bürgschaftsverluste desGmbH-Gesellschafters
           9.2      Bürgschafts- und Darlehnsverluste einer nahestehenden Person
           9.3      Einlagen anstelle nicht begünstigter Gesellschafterfremdfinanzierung

10.  Behandlung von Pensionsverpflichtungen gegenüber den GesGF in Liquidationsfällen

11.  (Darlehns-)Forderungen der GmbH i.L gegenüber ihren AntE

12.  Ablaufschema