zurück zur Suche

Veranstaltung - Webinar: Letzter Aufruf Überbrückungshilfe / Neustarthilfe

Webinar: Letzter Aufruf Überbrückungshilfe / Neustarthilfe

Webinar: Letzter Aufruf Überbrückungshilfe / Neustarthilfe

- Antragstellung und Zweifelsfragen zum Fristablauf

Mit Änderungen der FAQ´s  vom 06.10.2021 ist die Frist zur Beantragung der Hilfen aus dem Programm der Überbrückungshilfe III plus zwar auf den 31. Dezember 2021 verlängert worden. Jedoch ist zum 31. Oktober 2021 für den Berufsstand nach derzeitigem Stand weiterhin die letzte Frist zur Beantragung der Überbrückungshilfe III, zur Neustarthilfe und nach derzeitigem Stand auch noch zur Neustarthilfe Plus zu beachten. Ob auch mit einer Verlängerung der Frist zu den weiteren Hilfsprogrammen zu rechnen ist, scheint derzeit ungewiss, so dass nach aktuellem Stand davon ausgegangen werden muss, dass die Frist für die übrigen Programme zu Ende Oktober eingehalten werden muss. Die derzeit noch beantragbaren Hilfen zur Überbrückungshilfe III und zur Neustarthilfe, sowie die erweiterten Plus-Programme haben sich im Laufe der Zeit stetig weiterentwickelt und zudem auch etwaige Änderungen durchlaufen, die nun bei Antragstellung beachtet und angewandt werden müssen. Das Seminar thematisiert daher insbesondere Zweifelsfragen und Besonderheiten im Zusammenhang mit der Antragstellung und geht zudem auf die aktuellen Entwicklungen bei den Hilfsprogrammen ein. Die Kanzleien werden damit in die Lage versetzt auch bei ungewöhnlichen Sachverhalts- und Fallgestaltungen kurz vor Ablauf der Frist einen Antrag in Einklang mit den aktuellen FAQ´s zu stellen. Darüber hinaus werden im Seminar selbstverständlich auch aktuelle Neuerungen und beachtenswerte Hinweise zu den sich stetig ändernden FAQ´s gegeben und überblicksweise dargestellt und erläutert. Die Teilnehmer/-innen sind damit bestens und umfänglich über alle relevanten Änderungen auf dem Gebiet der Überbrückungshilfe und Neustarthilfe informiert und in der Lage die ausstehenden Anträge fristgerecht zu stellen.

Wichtiger Hinweis:
Grundlagenwissen zur Überbrückungshilfe III / III plus und der Neustarthilfe / Neustarthilfe plus werden für das Seminar vorausgesetzt.

Termine:
26.10., 14:00 - 15:30 Uhr, Webinar
29.10., 09:00 - 10:30 Uhr, Webinar

Referent:
Dipl.-Fw.(FH) Stefan Dickmann, Steuerberater


Wichtig: Um den Zugangslink der Webinare zu erhalten, ist unbedingt die Angabe der persönlichen E-Mail-Adresse erforderlich.

Wichtige Hinweise:

. In der Bestätigungs-E-Mail finden Sie neben dem Link „Am Webinar teilnehmen“ außerdem einen
  Link, unter dem Sie die Systemvoraussetzungen für eine störungsfreie Teilnahme testen können.
  Wir empfehlen Ihnen, diesen Test unbedingt erfolgreich durchzuführen. In Einzelfällen wird die
  Übertragung des Webinars von den Firewalls in den Kanzleien blockiert. Bitte kontaktieren Sie in
  diesem Fall direkt Ihren Systemadministrator.

. Sie benötigen einen PC/Notebook mit Lautsprechern oder ein Headset, bzw. ein Tablet oder
  ein Mobiltelefon.

. Als Webbrowser empfehlen wir: Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Safari.
  (Nicht: Internet Explorer!)

. Sollten während des Webinars bei Ihnen technische Probleme auftreten, verlassen Sie die
  Anwendung bitte komplett und wählen Sie sich über den Anmeldelink  "Am Webinar teilnehmen"
  oder über die App mit der Webinar-ID vollständig neu ein.

. Führen Sie einen Audio-Test Ihres PC-Equipments bitte unbedingt vor dem Webinar durch und ändern
  Sie die Audio-Einstellungen nicht während des Webinars, um technische Schwierigkeiten zu
  vermeiden



Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

26.10.2021 – 14:00 – 15:30 Uhr

Online-Seminar,

Referent/in: Stefan Dickmann

110,00 €

110,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

I.   Zweifelsfragen zur Überbrückungshilfe III / III plus
     1. Verbundunternehmen und Einzelunternehmen
     2. Umstrukturierungen während der Förderphase
     3. Gemeinnützige Unternehmen
     4. Digitalisierungskosten und Baumaßnahmen

II.  Besonderheiten zur Neustarthilfe / Neustarthilfe plus
     1. Soloselbständige und Personengesellschaften
     2. Antragsberechtigungen von Kapitalgesellschaften
     3. Ungewöhnlich niedrige Umsätze in 2019
     4. Unterbrechung der Geschäftstätigkeit in 2019
     5. Rückzahlungsverpflichtung zur Neustarthilfe

III. Weitere beachtenswerte Hinweise und aktuelle Neuerungen im Überblick