zurück zur Suche

Veranstaltung - Webinar: Die Einkommensteuererklärung 2020 für Arbeitnehmer - Arbeitnehmerveranlagung

Webinar: Die Einkommensteuererklärung 2020 für Arbeitnehmer - Arbeitnehmerveranlagung

Webinar: Die Einkommensteuererklärung 2020 für Arbeitnehmer - Arbeitnehmerveranlagung

Insbesondere aufgrund der Corona-Pandemie ergeben sich zahlreiche Besonderheiten die es bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung 2020 zu beachten gibt. Der Gesetzgeber hat in diesem Zusammenhang zahlreiche Änderungen (u.a. Corona-Steuerhilfegesetz, Zweites Corona-Steuerhilfegesetz) mit Auswirkungen auf die Überschusseinkünfte umgesetzt. Ebenso führen die vielfach geänderten Arbeitssituationen (z.B. vermehrter Einsatz im Home-Office) zu Problemfeldern, die im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung 2020 zu berücksichtigen sind.
Darüber hinaus beschert der Gesetzgeber pünktlich zum Jahreswechsel den Steuerberatern und ihren Mitarbeitern eine Reihe von weiteren Änderungen, die ab dem Veranlagungszeitraum 2020 zu beachten sind. Insbesondere bei Mandanten mit Überschusseinkünften, deren Steuererklärungen regelmäßig in der ersten Jahreshälfte erstellt werden, löst dies in der Praxis einen zeitnahen Beratungsbedarf aus. Neben den Gesetzesänderungen gilt es, einen Überblick über die umfangreichen Urteile der Finanzgerichtsbarkeiten, der anhängigen Revisionsverfahren sowie der aktuellen Verwaltungsanweisungen zu wahren.
Das Seminar informiert Sie über die wesentlichen Änderungen und Entwicklungen zum Jahreswechsel 2020/2021. Es stellt eine Unterstützung bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung 2020 für Personen mit Überschusseinkünften dar. Die Themen sind nach ihrer Bedeutung für die tägliche Arbeit gewichtet und werden mit Hilfe der entsprechenden Steuererklärungsvordrucke für den Veranlagungszeitraum praxisbezogen dargestellt.
In einem umfangreichen Reader werden die Themen unter Berücksichtigung von Beispielen anschaulich erläutert. Außerdem beinhaltet der Reader eine hilfreiche Zusammenfassung der wesentlichen Rechtsprechungen und Verwaltungsanweisungen zur Arbeitnehmerveranlagung.

Termine:
25.01.2021, 09:00 - 12:30 Uhr, Webinar
26.01.2021, 14:30 - 18:00 Uhr, Webinar
17.02.2021, 09:00 - 12:30 Uhr, Webinar

Wichtig: Um den Zugangslink der Webinare zu erhalten, ist unbedingt die Angabe der persönlichen E-Mail-Adresse erforderlich.

Wichtige Hinweise:

. In der Bestätigungs-E-Mail finden Sie neben dem Link „Am Webinar teilnehmen“ außerdem einen
  Link, unter dem Sie die Systemvoraussetzungen für eine störungsfreie Teilnahme testen können.
  Wir empfehlen Ihnen, diesen Test unbedingt erfolgreich durchzuführen. In Einzelfällen wird die
  Übertragung des Webinars von den Firewalls in den Kanzleien blockiert. Bitte kontaktieren Sie in
  diesem Fall direkt Ihren Systemadministrator.

. Sie benötigen einen PC/Notebook mit Lautsprechern oder ein Headset, bzw. ein Tablet oder
  ein Mobiltelefon.

. Als Webbrowser empfehlen wir: Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Safari.
  (Nicht: Internet Explorer!)

. Sollten während des Webinars bei Ihnen technische Probleme auftreten, verlassen Sie die
  Anwendung bitte komplett und wählen Sie sich über den Anmeldelink  "Am Webinar teilnehmen"
  oder über die App mit der Webinar-ID vollständig neu ein.

. Führen Sie einen Audio-Test Ihres PC-Equipments bitte unbedingt vor dem Webinar durch und ändern
  Sie die Audio-Einstellungen nicht während des Webinars, um technische Schwierigkeiten zu
  vermeiden



Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

17.02.2021 – 09:00 – 12:30 Uhr

Online-Seminar,

Referent/in: Daniel Heidemann

150,00 €

150,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

1.   Allgemeines:
      - Auswirkungen der Corona bedingten Kurzarbeit
      - Der Solidaritätszuschlag

2.   Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit:
      - Homeoffice in der Corona-Krise
      - Firmenwagen und die Corona-Krise
      - Reisekosten Update
      - Berufskraftfahrer-Pauschale
      - Unfallkosten auf dem Weg zur Arbeit

3.   Einkünfte aus Kapitalvermögen:
      - Auswirkungen der Änderungen aufgrund des Gesetzes zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender 
        Steuergestaltungen

4.   Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung:
      - Verbilligte Wohnraumüberlassung , Come-back der Totalüberschussprognose?
      - Aktuelles zur Sonderabschreibung nach § 7b EStG

5.   Sonstige Einkünfte:
      - Neustrukturierung der Anlage R
      - Aktuelles zu den privaten Veräußerungsgeschäften

6.   Sonderausgaben:
      - Vorauszahlungen für Basisvorsorgeaufwendungen
      - Pauschale Bonuszahlungen der Krankenversicherungen
      - Günstigerprüfung im Rahmen des Sonderausgabenabzugs von Riester-Beiträgen

7.   Außergewöhnliche Belastungen:
      - Auswirkungen des Behinderten-Pauschbetragsgesetzes
      - Aktuelles zu den Unterstützungsleistungen nach § 33a EStG

8.   Steuerermäßigungen nach § 35a EStG:
      - Im Haushalt erbrachte Dienstleistungen
      - Haushaltsersparnis bei Heimunterbringung als haushaltsnahe Dienstleistungen?

9.   Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen nach § 35c EStG:
      - Darstellung der neueingeführten Steuerermäßigung
      - Vorstellung der Anlage „Energetische Maßnahmen“

10. Die Förderung im Rahmen des Familienleistungsausgleichs:
      - Bonuszahlung zum Kindergeld
      - Änderungen beim Entlastungsbetrag für Alleinerziehende
      - Auswirkungen der Auszahlungsbegrenzung des Kindergeldes

11. Ausblick auf die geplanten und bereits feststehenden gesetzlichen Änderungen für den Veranlagungszeitraum 2021:
      - Einführung einer Mobilitätsprämie
      - Anpassung der Entfernungspauschale
      - Einführung eines behinderungsbedingten Fahrtkosten-Pauschbetrags
      - Anhebung und Neustrukturierung des Behinderten-Pauschbetrags
      - Änderungen beim Pflegepauschbetrag

Die steuerlichen Entwicklungen werden bis zum Redaktionsschluss weiterhin beobachtet und die Agenda wird dementsprechend um weitere Themen ergänzt.