zurück zur Suche

Veranstaltung - Summer-Special 2019 Teil III: Beratungswissen Umsatzsteuer

Summer-Special 2019 Teil III: Beratungswissen Umsatzsteuer

Summer-Special 2019 Teil III: Beratungswissen Umsatzsteuer

In diesem Jahr bietet die ASW wieder ein „Summer-Special“ an. An drei Tagen wird jeweils über die Themen „Einkommensteuer“, „Personengesellschaften“ sowie „Umsatzsteuer“ referiert.

I.   Beratungswissen zur Einkommensteuer 
Das Seminar Beratungswissen zur Einkommensteuer beleuchtet praxisrelevante Fragestellungen quer Beet durch das gesamte Einkommensteuerrecht. Der Referent bringt die Seminarteilnehmer auf den neuesten Rechtsstand. Dabei werden Fragen zur persönlichen Steuerpflicht ebenso beleuchtet wie beispielsweise solche zur Besteuerung von Veräußerungsgewinnen im Sinne von § 17 EStG. Arbeitnehmer-, Kapital- und Alterseinkünfte sind ebenfalls Gegenstand der Veranstaltung. Weitere Einzelheiten können der nachfolgenden Inhaltsübersicht entnommen werden.

06.08.2019      09.30 - 17.00 Uhr      Kongress Dortmund (Westfalenhalle)

II.  Beratungswissen zur Besteuerung der Personengesellschaften
Die Besteuerung der Personengesellschaft stellt den Steuerberater gerade im Zeitalter der E-Bilanz vor zahlreiche Herausforderungen, die nur erfolgreich bewältigt werden können, wenn Feststellungserklärung und Bilanzen technisch und rechtlich sicher bearbeitet werden. In dem Seminar werden häufige Zweifelsfragen aus der Beraterpraxis detailliert und anschaulich erläutert. Dabei werden neben aktuellen Problemstellungen auch für die Praxis wichtige Grundlagenfragen erörtert.

08.08.2019      09.30 - 17.00 Uhr      Kongress Dortmund (Westfalenhalle)

III. Beratungswissen Umsatzsteuer
Das Seminar „Beratungswissen Umsatzsteuer “ wendet sich an Steuerberaterinnen und Steuerberater sowie deren qualifizierte Mitarbeiter, die nicht nur Informationen zu aktuellen Fragen suchen, sondern zugleich auch Ihr Basiswissen auf dem Gebiet der Umsatzsteuer auffrischen wollen. Der Referent wird deshalb aktuelle Fragestellungen mit Einführungen und Hinweisen zu den Rechtsgrundlagen verbinden. Dabei werden die Teilnehmer auch Fragestellungen aus Ihrem eigenen Arbeitsbereich einbringen können.

15.08.2019      09.30 - 17.00 Uhr      Kongress Dortmund (Westfalenhalle)



Summer-Special 2019


Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

15.08.2019 – 09:30 – 17:00 Uhr

Kongress Dortmund GmbH, Dortmund

Referent/in: Hans-Georg Janzen

250,00 €

250,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei


Weitere Veranstaltungen zum Thema

Weitere Veranstaltungen Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

Summer-Special 2019 Teil I: Beratungswissen zur Einkommensteuer

06.08.2019 – 09:30 – 17:00 Uhr

Kongress Dortmund GmbH, Dortmund

Referent/in: Paul Lüer

250,00 €

250,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei


Summer-Special 2019 Teil II: Beratungswissen zur Besteuerung von Personengesellschaften

08.08.2019 – 09:30 – 17:00 Uhr

Kongress Dortmund GmbH, Dortmund

Referent/in: Lars Mayer

250,00 €

250,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

I. Beratungswissen zur Einkommensteuer

Das Seminar Beratungswissen zur Einkommensteuer beleuchtet praxisrelevante Fragestellungen quer Beet durch das gesamte Einkommensteuerrecht. Der Referent bringt die Seminarteilnehmer auf den neuesten Rechtsstand. Dabei werden Fragen zur persönlichen Steuerpflicht ebenso beleuchtet wie beispielsweise solche zur Besteuerung von Veräußerungsgewinnen im Sinne von § 17 EStG. Arbeitnehmer-, Kapital- und Alterseinkünfte sind ebenfalls Gegenstand der Veranstaltung. Weitere Einzelheiten können der nachfolgenden Inhaltsübersicht entnommen werden.

1.   Einzelaspekte zur persönlichen Steuerpflicht
      -  „Grenzgängerbesteuerung“ nach § 1 Abs. 3 EStG
      -  Inländische Einkünfte bei beschränkter Steuerplicht
2.   Liebhaberei im Steuerrecht
      -  Prüfungsschwerpunkte der Finanzverwaltung
      -  Entwicklung der Rechtsprechung
3.   Verlustabzug bei der Einkommensteuer und Gewerbesteuer
4.   Beratungsfeld Einkünfte aus selbständiger Arbeit

      -  Abgrenzung zu den Einkünfte aus Gewerbebetrieb
      -  Einzelfragen zu Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG
      -  Aufgabe bzw. Veräußerung der freiberuflichen Praxis
5.   Anwendung des § 17 EStG
      -  Folgen aus der Absenkung der Beteiligungsgrenze
      -  Zeitpunkt der Verlustberücksichtigung
      -  Ermittlung der Anschaffungskosten
6.   Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
      -  Neue Steuerbefreiungen nach § 3 EStG
      -  Analyse des BMF-Schreibens zur privaten PKW-Nutzung
      -  Behandlung von ausländischem Arbeitslohn
      -  Aktuelle Entwicklungen zum Reisekostenrecht
7.   Kapitaleinkünfte in der Beratungspraxis
      -  Gewinnausschüttungen nach Anteilsveräußerung
      -  Abgeltungsteuer und Tarifermäßigungen nach § 35a EStG
      -  Ausübung von Wahlrechten
      -  Steuerpflicht von Veräußerungsgewinnen
      -  Ausfall von Forderungen bzw. wertlos gewordene Anteile an Kapitalgesellschaften
      -  Berücksichtigung von Werbungskosten
      -  Verlustsaldierung
8.  Grundbesitz in der Einkommensteuer
      -  Betriebsaufspaltung bei unentgeltlicher Nutzungsüberlassung?
      -  Abgrenzung Erhaltungsaufwand und nachträgliche Herstellungskosten
      -  Dauerthema: Anschaffungsnahe Aufwendungen nach § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG
      -  Geplante Sonderabschreibung für den Mietwohnungsneubau
      -  Denkmal-AfA nach § 7 i EStG
      -  Steuerpflicht von Veräußerungsgewinnen
      -  Enteignung keine Veräußerung
      -  Arbeitszimmer im selbstgenutzten Haus
9.   Besteuerung der Alterseinkünfte
      -  Rückwirkende Gewährung einer Erwerbsminderungsrente
      -  Behandlung von Rentenanpassungen
10. Veranlagung von Ehegatten
      -  Zusammenveranlagung und Einzelveranlagung und deren Rechtsfolgen
      -  Berücksichtigung von Pauschbeträgen
11. Tarifermäßigung bei der Einkommensteuer
      -  Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb (§ 35 EStG)
      -  Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme 
         haushaltsnaher Dienstleistungen


II. Beratungswissen zur Besteuerung der Personengesellschaften

Die Besteuerung der Personengesellschaft stellt den Steuerberater gerade im Zeitalter der E-Bilanz vor zahlreiche Herausforderungen, die nur erfolgreich bewältigt werden können, wenn Feststellungserklärung und Bilanzen technisch und rechtlich sicher bearbeitet werden. In dem Seminar werden häufige Zweifelsfragen aus der Beraterpraxis detailliert und anschaulich erläutert. Dabei werden neben aktuellen Problemstellungen auch für die Praxis wichtige Grundlagenfragen erörtert.

1.   Eigenkapitaldarstellung in der Personengesellschaft
      1. Handelsbilanz
      2. abweichende Steuerbilanz
      3. Gesellschaftsvertragliches Vierkontenmodell
      4. Rücklagen einschließlich Einheits-GmbH & Co. KG
      5. Forderungen zwischen Gesellschaft und Gesellschafter
2.   Übertragungen zwischen Gesellschafter und Gesellschaft
      1. § 6 Abs. 5 EStG, § 24 UmwStG, Einlagen und Entnahmen
      2. Realteilung einschließlich neuem Erlass zur „unechten Realteilung“
      3. Möglichkeiten der Buchwertverknüpfung
      4. Entgelt, Gewährung von Gesellschaftsrechten, Unentgeltlichkeit
      5. Verbuchung in Gesamthandbilanz und Ergänzungsbilanz
      6. § 6b EStG
3.   Ausscheiden des Kommanditisten
      1. Geldabfindung
      2. Sachwertabfindung
      3. Entschädigungsloses Ausscheiden bei negativem Kapitalkonto
      4. § 15a EStG
4.   Vorabgewinn und Tätigkeitsvergütung
      1. Unterscheidungskriterien
      2. Technische Darstellung (Gesamthandsbilanz, Sonderbilanz, Anlage FE1)
      3. Auswirkungen auf § 15a EStG und Insolvenzrecht)
      4. Umsatzsteuer (Unternehmereigenschaft, Leistungsaustausch, Vorsteuerabzug, Organschaft)
      5. Sozialversicherung (persönliche Sozialversicherungspflicht des Mitunternehmers, Gewinnanteil oder Vergütung)
5.   Weitere Einzelthemen
      1. Kurzüberblick Thesaurierungsbesteuerung
      2. § 35 EStG


III. Beratungswissen Umsatzsteuer

Das Seminar „Beratungswissen Umsatzsteuer “ wendet sich an Steuerberaterinnen und Steuerberater sowie deren qualifizierte Mitarbeiter, die nicht nur Informationen zu aktuellen Fragen suchen, sondern zugleich auch Ihr Basiswissen auf dem Gebiet der Umsatzsteuer auffrischen wollen. Der Referent wird deshalb aktuelle Fragestellungen mit Einführungen und Hinweisen zu den Rechtsgrundlagen verbinden. Dabei werden die Teilnehmer auch Fragestellungen aus Ihrem eigenen Arbeitsbereich einbringen können.

1.  Innergemeinschaftliche Lieferungen, innergemeinschaftliche Erwerbe und Konsignationslager
      unter Beachtung der Rechtsänderungen zum  1.1.2020 (sog. Quick fixes)
2.  Umsatzsteuerliche Behandlung von Reihengeschäften unter Beachtung der Rechtsänderungen zum 1.1.2020
      (sog. Quick fixes)
3.  Ausgewählte Steuerbefreiungen und Verzicht auf Steuerbefreiungen
4.  Vorsteuerabzug und Vorsteuerberichtigung, u.a.
      -  EuGH v. 27.6.2018 – C-459/17 und C-460/17, SGI und Valériane SNC
      -  EuGH v. 15.11.2017 – C-374/16 und C-375/16, Geissel und Butin
      -  EuGH v. 25.7.2018 – C-140/17, Gmina Ryjewo
      -  EuGH-Urt. v. 21.3.2018, C- 533/16, Volkswagen AG
      -  EuGH v. 21.2.2018 – C-628/16, Kreuzmayr GmbH
      -  EuGH v. 28.2.2018 – C 672/16, Imofloresmira
      -  EuGH v. 27.6.2018 – C-459/17 und C-460/17, SGI und Valériane SNC
      -  EuGH v. 31.5.2018 – C-660/16, Kollroß und C- 661/16, Wirtl
      -  EuGH v. 21.11.2018 – C-664/16, Vădan
5.  Steuerberichtigung einer Steuerschuld nach § 14c UStG
      -  EuGH v. 26.4.2017 - C-564/15, Farkas; BFH v. 13.6.2018 – XI R 20/14
6.  Reiseleistungen
      -  EuGH v. 8.2.2018 - C-380/16, Kommission/Deutschland; BFH v. 13.12.2017 - XI R 4/16
7.  Differenzbesteuerung bei innergemeinschaftlich erworbenen Kunstgegenständen
      -  EuGH v. 29.11.2018 – C-264/17, Mensing