zurück zur Suche

Veranstaltung - Kanzlei 4.0 - Der Mandant im Mittelpunkt der digitalen Kanzlei

Kanzlei 4.0 - Der Mandant im Mittelpunkt der digitalen Kanzlei

Kanzlei 4.0 - Der Mandant im Mittelpunkt der digitalen Kanzlei

Digitalisierung ist nicht nur in Zusammenarbeit mit jungen Mandanten in aller Munde, sondern erfasst unter dem Druck zunehmend digitaler Geschäftsprozesse die gesamte Branche und fordert die Kanzleien auf, alte Arbeitsschritte zu überdenken und neu zu gestalten. Digitales Finanz- und Rechnungswesen, digitale Lohnaufzeichnungen und Personalakten, Austausch von sensiblen Daten über das Internet und ein immer größer werdendes Angebot an digitalen Hilfsmitteln sind nur einige der Punkte, die die Kanzleiwelt derzeit beschäftigen.
Für die Kanzleien ergeben sich daraus im Wesentlichen zwei große Herausforderungen, die es zu meistern gilt, will man keine Mandate an die Konkurrenz verlieren. Zum einen müssen die internen Prozesse in der Kanzlei auf die digitale Zusammenarbeit mit dem Mandanten eingestellt und die angebotenen, technischen Hilfsmittel konsequent ausgeschöpft werden. Nur so kann die Kanzlei langfristig konkurrenzfähig bleiben.
Zum anderen fordern die Anforderungen des Gesetzgebers und der Verwaltung, wie etwa die bereits geltenden GobD, einen tieferen Blick in die Vorsysteme der Mandanten. Nur wer mit den hier vorliegenden Daten umgehen, diese in die Kanzleiumgebung einbinden und den Mandanten bei der Einrichtung solcher Systeme kompetent beraten kann, wird in der nächsten Betriebsprüfung keine bösen Überraschungen erleben.
In diesem dreitägigen Seminar zeigen wir ihnen, wie Sie die Herausforderungen meistern können und ihre Mitarbeiter zu Profis im Umgang mit digitalen Daten machen. Das Seminar richtet sich dabei insbesondere an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kanzleien, die in der täglichen Arbeit mit dem Mandanten vor genannten Herausforderungen stehen, aber auch an Kanzleiinhaber, die mit ihrer Kanzlei den Einstieg in die Digitalisierungsberatung schaffen wollen. Eine detaillierte Seminarübersicht entnehmen Sie bitte der beigefügten Gliederung.

Termine:
05.12.2019
12.12.2019
17.12.2019
jeweils von 09.30 - 17.00 Uhr
Die Termine sind nur zusammen buchbar!

 



Kanzlei 4.0 - Der Mandant im Mittelpunkt der digitalen Kanzlei


Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

05.12.2019 – 17.12.2019 – 09:30 – 17:00 Uhr

Kongress Dortmund GmbH, Dortmund

750,00 €

750,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

05.12.2019 
Dipl.-Fw.(FH) Oliver Funk

Rechtliche Grundlagen zur Digitalisierung

   •  Handels- und steuerrechtliche Anforderungen an die Finanzbuchhaltung
   •  Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Datenhaltung
   •  Anforderungen an die Erfassung und Aufzeichnung in Vorsystemen des Mandanten
   •  Anforderungen der Finanzverwaltung und aktuelle Rechtsprechung
   •  Verfahrensdokumentation zur Belegablage beim Mandanten
   •  Ersetzendes Scannen und Umsetzung beim Mandanten
   •  digitale Kassenaufzeichnungen und Anforderungen an Kassensysteme



12.12.2019 
Dipl.-Fw (FH) Stefan Dickmann
Dipl.-Mathematiker Reinhold Opalka

Technisches Grundwissen zur Schnittstelle zwischen Vorsystem und Buchhaltungssystem
   •  Struktur und Aufbau von Daten/Dateien (CSV, PDF, ZIP, XML, EDI, etc.)
   •  Kommunikation und Datenaustausch (E-Mail, Cloudnutzung, Messaging-Dienste; Übermittlungsverfahren)
   •  Rechnungsformate (ZUGFeRD, BME)
   •  Schnittstellen (Ausgabe- und Eingabeformate, DATEV-Schnittstellen und Alternativen)

Einbindung von Vorsystemen und Prozessbeschreibung
   • Welche Daten fallen wo an?
   • Wie sind die Arbeitsschritte im Vorsystem des Mandanten und wie muss der Datenbestand bereitgestellt werden?
   • Welche Schnittstellen sollen genutzt werden?
   • Erstellung einer Prozessbeschreibung/Verfahrensdokumentation



17.12.2019
Dipl.-Fw. (FH) Stefan Dickmann

Digitale Zusammenarbeit zwischen Mandant und Steuerberater

   •  Welche Möglichkeiten bietet die DATEV? Vorstellung der Programme bzw. Programmteile
   •  Welche Voraussetzungen für den Einsatz der angebotenen Programme müssen erfüllt sein?
   •  Organisatorische Überlegungen zur Zusammenarbeit zwischen Kanzlei und Man-dant
   •  digitale Zusammenarbeit mit der Finanzbehörde und sonstigen Institutionen

Praxisteil
   •  Unternehmen und Arbeitnehmer Online
   •  Cloudbox
   •  elektronische Bankkontoumsätze einrichten und abholen
   •  Lohnvorerfassung (Zeiten, Urlaub, Stunden etc.)
   •  Austausch sonstiger sensibler Informationen z.B. Bereitstellung von Dateien und Daten, die keinen Belegcharakter haben
   •  Bereitstellung digitaler Auswertungen